Erste Schokoladenfabrik Deutschlands - Quality Hotel Plaza Dresden

Erste Schokoladenfabrik Deutschlands

Anreise
Nächte
Abreise
Erwachsene
Kinder

Erste Schokoladenfabrik Deutschlands

„Chocolade mit Eselmilchs präpariert, ohne Gewürz, sowohl zum Kochen in 5/5 Tafeln pr. Pfd.,
als auch zum Rohessen in 24 Täfelchen pr. Pfd.,
haben wir anfertigen lassen und verkaufen solche á 1 Thaler pr. Pfd.“
(Schokoladenunternehmen „Jordan &Timaeus“)

Dieser genannte Satz beweist, dass die erste Milchschokolade der Welt in Dresden erfunden wurde. Im Jahr 1823 war die Gründung der „Chocolade- und Cichorienfabrik Jordan Timaeus“, die erste Schokoladenfabrik Deutschlands.

Auf den Markt brachten die beiden Erfinder Jordan und Timaeus diese im Jahr 1839 und bestand aus 60 % Kakao, 30 % Zucker sowie 10 % Eselsmilch. Forscher haben herausgefunden, dass die Schokolade schwer zu kauen und eher körnig war.

Die Söhne der beiden Firmengründer brachten die Schokoladen von in den folgenden Jahrzehnten zu Weltruf. Im 20. Jahrhundert verblasste dieser aber und 1930 musste das Unternehmen nach hundertjähriger Geschichte schließen. Kurz darauf wurde die Fabrik abgerissen, in der die erste Milchschokolade der Welt hergestellt wurde. An ihrem einstigen Standort erinnern heute nur noch die Namen zwei angrenzende Straßen:

Die Jordan- und die Timaeusstraße.